Startseite
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Weltethosschule

Im Juli 2014 wurden wir von der Stiftung Weltethos in Tübingen (www.weltethos.org) als erste Weltethos-Grundschule ausgezeichnet, da im Schulkonzept der GS-Ay die Wertebildung und die Friedenserziehung fest verankert sind. Die Basis hierfür sind die Monatsmottos, die in den Schulversammlungen eingeführt werden und Demokratieerziehung durch die die Schüler*innen eine Stimme erhalten und einbezogen werden in die Gestaltung des Schulalltages.

 

Die Kinder erfahren, warum u.a. die Werte für ein gutes Miteinander und die "Goldene Regel" (Was du nicht willst was man dir tu, das füg auch keinem andern zu.) des Weltethos so wichtig für ein friedliches Zusammenleben sind. Weitere Maßnahmen zur Festigung des „guten Miteinanders“ sind u.a. die Ausbildung zum Streitschlichter, die Pausenhelfer und die Elterncafés. Ein wertschätzendes Miteinander in der Schulfamilie, als auch die Kultur des Hinschauens zu leben und ein gutes Miteinander immer wieder einzufordern sind essenziell, um Nachhaltigkeit zu erreichen. Die Auszeichnung zur Weltethos-Grundschule wurde im April 2019 für weitere fünf Jahre verlängert – was uns sehr freut.

 

Was ist eine Weltethos-Schule?

Weltethosschule